Multisite: One CMS to rule them all

Viele haben den Begriff Multisite zumindest schon einmal gehört, aber welche Vorteile bietet dieses Konzept genau für ein Unternehmen? In diesem Blogbeitrag versuchen wir Licht ins Dunkel zu bringen und die Vor- und Nachteile einer Multisite anhand unseres neuesten Projektes mit dem Gutenberg-Werbering herauszuarbeiten.

 

Was ist eine Multisite?

Unter einer Multisite versteht man mehrere verschiedene Webseiten, welche in einem Content Management System (CMS) verwaltet werden können. So brauchen Unternehmen mit mehreren Marken, Filialen oder Vertriebsregionen nur eine Basisinstallation, welche dann für jeden Bereich eingesetzt werden kann. Dabei können Bilder, Videos sowie Dokumente in einer zentralen Datenbank bereitgestellt werden, welche dann für jede Seite bei Bedarf verwendet werden können.

Welche Vorteile bringt eine Multisite mit sich?

Mit Hilfe einer Multisite werden Verwaltung und Pflege von Inhalten sowie Systemadministration und Hosting aller Webseiten viel leichter und effizienter. Der Aufwand Themes und Plugins zu installieren oder Code-Änderungen vorzunehmen ist viel geringer und muss nur einmal für die ganze Multisite durchgeführt werden. Danach kann man leicht auswählen, auf welchen Webseiten sie verfügbar sein sollen. Neues Design sowie neue Features und neue Workflows können gleichzeitig für alle Webseiten mit nur einmaligem Aufwand eingeführt werden.

Darüber hinaus muss Content, welcher für alle Webseiten ist, nur einmal eigepflegt werden. Dies vereinfacht Prozesse und beschleunigt die Arbeit an mehreren Webseiten eines Unternehmens. Dies verhindert auch Redundanz, welche oft entstehen kann. Da alle Webseiten miteinander verbunden sind, muss sich jeder Administrator nur einmal anmelden und so kann er durch ein Content Management System alle Seiten verwalten. Eine Multisite erleichtert auch das User Management, da dieses zentral für alle Webseiten verwaltet werden kann. Darüber hinaus braucht man auch nur eine CMS-Schulung, um verschiedene Webseiten eines Unternehmens betreuen zu können.

Ein immer wichtiger werdender Aspekt ist die Datensicherheit und der Schutz Ihrer Webseiten gegenüber Hackern. Diese Aspekte können dadurch, dass nur die Basisinstallation zentral gewartet werden muss, viel leichter sichergestellt werden. So verfügt die Multisite über nur einen “Angriffspunkt”, der besonders gut geschützt werden muss.

Der Einsatz von Multisites führt letztendlich durch den geringeren Aufwand bei der Verwaltung und Pflege von Inhalten sowie Systemadministration und Hosting aller Webseiten zu einer Kostenersparnis fürs Unternehmen.

 

Gibt es auch Nachteile?

Leider funktionieren nicht alle WordPress Plugins fehlerfrei mit Multisites. Dies muss bei der Planung einer Umstellung mitgedacht werden. Eine tatsächliche Umstellung auf eine WordPress Multisite ist grundsätzlich mit überschaubarem Aufwand zu bewältigen. Es bedarf jedoch zumindest grundlegendes technisches Verständnis.

Gutenberg-Werbering: aus eins mach drei!

Ein Projekt bei dem wir das Konzept Multisite erfolgreich umgesetzt haben ist der neue Webauftritt des Gutenberg-Werberings. Beim Projekt transformierten wir die bestehende Webseite in eine Multisite. Ziele dabei waren klarere Strukturierung nach Unternehmensbereichen sowie bessere Wartung für den Kunden per CMS und eine verbesserte Suchmaschinenoptimierung (SEO). Mehr von unserem Projekt finden Sie hier.

Möchten Sie alle unseren Website-Projekte sehen? Hier geht es zu unseren Referenzen.

Schreiben Sie uns doch ein paar Zeilen oder rufen Sie uns an, um Ihr nächstes Projekt mit uns zu besprechen. Wir beraten Sie gerne unverbindlich dazu – gerne auch bei einer unserer regelmäßig stattfindenden Green Kitchen.